Über mich…

Über mich…

GRAPPELLISSIMO im Kastenwirt Grafing

Geboren 1956 in München lebe ich seit 1995 grösstenteils in Österreich, seit 2003 ganz.

Als „Jazzmusiker, der Geige zufällig spielt“,  stehe ich seit inzwischen über 40 Jahren auf der Bühne, Komponist und Pädagoge war ich nebenher auch immer.
Meine musikalische Ausbildung erhielt ich u.a. am Berklee College Of Music, Boston – wobei ich hier nicht unterschlagen will, dass mich die Jazzkurse von Joe Viera in Burghausen und Remscheid erst so weit gebracht haben, dass ich mich getraut habe, nach Amerika zu fahren.

Ich habe in all den Jahren unzählige musikalische Projekte gestartet, Theater- und Filmmusiken komponiert und darf auf die Zusammenarbeit mit namhaften Künstlern der internationalen Szene zurückblicken: Herman Johnson, Karl Berger, Jürgen Wuchner, Zupfgeigenhansel, BAP, Peter o’Mara, Paul Grabowsky, Hans Koller, Laurie Antonioli, Harry Stojka, Bireli Lagrene, Schnuckenack Reinhardt, Modern String Quartet, Sigi Busch, Georg Kreisler und viele andere kreuzten meinen Weg.

Ich war immer vielseitig: So schrieb ich nicht nur Musik und spielte für Theater- und Kabarettbühnen, produzierte Hörbücher und moderierte als Sprecher Veranstaltungen, ich durfte auch gute zwei Jahre schreibend für das Feuilleton der Süddeutschen Zeitung München tätig sein.

So bekannte musikalische Projekte wie NUNU! und GRAPPELLISSIMO (vormals Oechsner-Weiss-Ensemble) durfte ich mit begründen und auf über 30 CDs und LPs bin ich als Musiker zu hören.

2006 gründete ich in Wien „Alternative Strings“, mein eigenes Lehrinstitut für Streicher in Jazz und Popularmusik.

Seit 2011 lebe ich im südlichen Niederösterreich, wo ich mein Produktionsstudio betreibe und meine Musiken komponiere und produziere.

Eine ausführliche Biographie findet sich auf www.jazzgeige.at/pdf/bio.pdf